Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo der GLS Treuhand

Schenken, Stiften, Vererben
Kurznachrichten aus der GLS Treuhand 04/2021

Liebe*r Freund*in der GLS Treuhand ,

als Leser*in unseres Newsletters sind Sie immer mit als erstes informiert, was in unserer Kultur des Schenkens geschieht. In unserem Jahresbericht haben Sie nun die Möglichkeit Hintergründe zu erfahren und mutige Menschen mit engagierten Projekten kennenzulernen. Vielleicht möchten Sie den Bericht auch an Freund*innen und Bekannte weiterleiten? Wir schicken Ihnen gerne Exemplare zu.

Aus diesem Newsletter möchte ich Ihnen besonders den Klimastreik ans Herz legen. Niemals war es sinnvoller junge Menschen und ihre Anliegen für ihre Zukunft zu unterstützen. Natürlich betreffen die Auswirkungen der Klimakrise auch alle Bereiche der GLS Treuhand und der Zukunftsstiftungen.

Viel Freude beim Lesen und herzliche Grüße

Sven Focken-Kremer
Leiter Kommunikation

Inhalt
Der Jahresbericht 2020 ist da
Es geht los am Kracherhof
Klimastreik - wir sind dabei! Sie auch?
Neue Bewerbungsrunde für den Friedenspreis
BEEn reicht Beschwerde bei der EU ein
Über Korallen, Klima und Qualitätsjournalismus
Machen Sie die Biene zur Millionärin - mit einer Unterschrift!
Erfolgreicher Fluthilfe-Aufruf für Bio-Betriebe
Schulen in Uganda weiter geschlossen
Jetzt wieder auftauchen!


Das Deckblatt des Jahresberichts 2020 spielt auf den Titel "Akzeptanz und Widerstandsfähigkeit" ein - eine Akrobatin balanciert

GLS Treuhand
Der Jahresbericht 2020 ist da

„Akzeptanz und Widerstandsfähigkeit“ ist der diesjährige Titel des Jahresberichts der GLS Treuhand. Das Jahr 2020 prägte die Corona-Pandemie – auch die GLS Treuhand musste sich in diesen ungewissen Zeiten anpassen und verändern. Welche Projekte und neue Ideen gab es? Vor welche Herausforderungen wurden geförderte Projekte gestellt? Wie hat sich der Arbeitsalltag verändert? Das und natürlich auch den Blick in die Zahlen bietet der Jahresbericht der GLS Treuhand. Interaktiv auf unserer Webseite mit Videos, einem digitalen Zeitstrahl und Interviews. Möchten Sie ein gedrucktes Exemplar erhalten? Dann schreiben Sie uns unter presse@gls-treuhand.de

Zum interaktiven Online-Jahresbericht


Die zukünftigen Bewohner*innen des Kracherhofs packen tatkräftig bei den Bauarbeiten an

Linde eG: Es geht los am Kracherhof

Um den Kracherhof in Eresing, gelegen im Umkreis von München, hat sich Anfang 2018 die Wohngenossenschaft Linde eG gegründet. Bezahlbarer Lebensraum durch gemeinschaftlich organisierte Wohnprojekte soll in der Metropolregion geschaffen werden. Aber auch der nachhaltige Erhalt von dörflichen Strukturen steht im Vordergrund des Projekts. Die künftigen Bewohner*innen haben bereits tatkräftig mit den ersten Arbeiten am Hof begonnen. Für den weiteren Baufortschritt sucht die Genossenschaft jedoch noch investierende Mitglieder.

Zum Projekt ►


"System change - not climate change" - das ist nur eines der Titel von Plakaten, die während des Klimastreiks am 24. September zu sehen sein werden.

Klimastreik - wir sind dabei! Sie auch?

Auf der ganzen Welt werden am 24. September wieder Menschen dem Aufruf von Fridays for Future folgen und für eine gerechte und konsequente Klimapolitik protestieren. Die GLS Treuhand unterstützt den Aufruf und möchte zusätzlich die größte digitale Protestfläche schaffen. Machen Sie mit und werben Sie auf Ihrer Webseite für die Anliegen der jungen Menschen!

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten ►


Das Logo der INTA-Stiftung in orange und rot

Neue Bewerbungsrunde für den Friedenspreis der INTA-Stiftung

Zum bereits achten Mal vergibt die INTA-Stiftung den Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenspreis und würdigt damit Menschen für ihr Engagement für Frieden, Verständigung und ein offenes Miteinander. Der mit 5.000 Euro dotierte Friedenspreis der INTA-Stiftung möchte vor allem Menschen auszeichnen, die das friedvolle Zusammenleben auf lokaler wie globaler Ebene fördern. Bewerbungen können noch bis zum 30. September 2021 eingereicht werden.

Jetzt bewerben ►


Der BEEn setzt sich für eine bürgernahe Energiewende ein, auch auf Demonstrationen

BEEn reicht Beschwerde bei der EU ein

Bis zum 30. Juni hatte die Bundesregierung Zeit, die Erneuerbare-Energien-Richtlinie der EU in nationales Recht umzusetzen. Das Bündnis Bürgerenergie e.V. (BEEn), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sowie eine breite Allianz aus Verbänden und Unternehmen sind auf der Grundlage einer aktuellen Studie und einer rechtlichen Stellungnahme aktiv geworden. Sie weisen auf das Versäumnis der Umsetzung der Bundesregierung hin und fordern die EU-Kommission auf, ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland einzuleiten.

Weiterlesen ►


Das Logo der RiffReporter, einem genossenschaftlich organisierten Projekt von Journalist*innen

Über Korallen, Klima und Qualitätsjournalismus - Warum wir Vielfalt brauchen

Demokratie lebt von Öffentlichkeit und vom Zugang der Bürger*innen zu Informationen. Ein zentraler Schlüssel hierfür ist ein vertrauensbildender Journalismus. Die GLS Treuhand will daher das Bewusstsein für die Bedeutung von Qualitätsjournalismus stärken und unterstützt Initiativen und Plattformen mit neuen Perspektiven und unabhängigen Recherchen. Eine davon ist das genossenschaftlich organisierte Projekt „RiffReporter“. Der Zusammenschluss freier Autor*innen verfasst fundierte und investigative Berichte und Artikel zu Themen aus Umwelt, Wissenschaft, Technologie, Gesellschaft und Weltgeschehen. Ein innovativer Weg, um Vielfalt und Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft zu stärken!

Vielfalt stärken ►


Bienen schützen - das möchte die Europäische Bürgerinitiative erreichen und gefährliche Pestizide verringern

Zukunftsstiftung Landwirtschaft
Machen Sie die Biene zur Millionärin - bis zum 30. September unterschreiben

Unterschreiben Sie jetzt die Europäische Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten“. Gemeinsam stellen wir die Weichen für eine insektenfreundliche Landwirtschaft in Europa. Die Forderung der Initiative: den Einsatz gefährlicher Pestizide verbieten und Bäuer*innen bei der Umstellung unterstützen. Es fehlen noch 300.000 Unterschriften – bitte unterschreiben Sie jetzt für die Bienen! #SaveBeesAndFarmers

Jetzt unterstützen ►


Von der Flut fortgeschwemmte Bienenstöcke

Erfolgreicher Fluthilfe-Aufruf für Bio-Betriebe

Mitte Juli 2021 kam für viele überraschend mit dem Starkregen die Flut. Tausende Menschen haben ihr Hab und Gut verloren, Gebäude und die Infrastruktur sind vielerorts schwer beschädigt. Ein breites Bündnis aus der Bio-Branche startete deshalb einen gemeinsamen Spendenaufruf für betroffene Bio-Höfe und -Winzer. Koordiniert wird die Aktion durch die Zukunftsstiftung Landwirtschaft. Über 320.000 Euro konnten bisher (Stand 20. August) gesammelt werden. Eine wichtige Unterstützung für die betroffenen Bio-Betriebe!

Mehr erfahren  ►


Schulkinder in Uganda, die für kurze Zeit wieder zur Schule gehen konnten

Zukunftsstiftung Entwicklung
Schulen in Uganda weiter geschlossen

Seit Anfang Juli 2021 sind in Uganda die Schulen nach einer kurzen Öffnung erneut geschlossen. Sie sollen es bleiben, bis alle Lehrer*innen geimpft sind. Ein Blick auf den Impffortschritt des Landes zeigt: Das kann noch dauern. Besonders die jüngeren Kinder sind nun seit bald anderthalb Jahren nicht in der Schule. Den sieben Partnerschulen der GLS Zukunftsstiftung Entwicklung fehlt das Schulgeld, um Lehrer*innengehälter zu zahlen. Gleichzeitig macht die desolate wirtschaftliche Lage es notwendig, bedürftige Schüler*innen zu Hause mit Lebensmitteln und Lernmaterial zu versorgen. Hierfür sammelt die Stiftung Spenden.

Weiterlesen und spenden ►


Das Maskottchen der Initiative Freischwimmen21 wirbt für einen lebendigen Sommer für Kinder

Zukunftsstiftung Bildung
Jetzt wieder auftauchen!

Die Corona-Pandemie hat das Leben aller über viele Monate eingeschränkt, besonders betroffen waren jedoch Kinder und Jugendliche. Nicht nur die Schule als soziales Umfeld, sondern auch Freizeitangebote mussten entfallen. Die Initiative Freischwimmen21 möchte zivilgesellschaftliche Organisationen gerade in diesem Sommer ermuntern, für Kindern und Jugendliche Bildungs-, Lern- und Freizeitangebote zu schaffen. Nach dem langen Winter, soll die Zeit ab dem Sommer 2021 mit besonders vielen und anregenden Freizeitangeboten gefüllt werden.

Mehr erfahren ►


Kurz gefasst:

  • Kampagne „Stiftungstrick der Afd“: Die Bildungsstätte Anne Frank macht in ihrer Kampagne auf die Afd-nahe Desiderius Erasmus-Stiftung aufmerksam sowie Staatsgelder in Millionenhöhe, die parteinahe Stiftungen zurzeit erhalten. Im „Manifest für die Zivilgesellschaft und die politische Bildung!“ fordern demokratische Organisationen und Träger*innen politischer Bildung eine gesetzliche Grundlage nach transparenten Kriterien für staatlich geförderte politische Bildung. Die GLS Treuhand unterstützt das Manifest als ein Zeichen, um Demokratie zu verteidigen.
  • Die Bewerbungsphase des NETZWENDE-Awards – Medienpreis für nachhaltige Innovation im Journalismus, ist gestartet. Die GLS Treuhand fördert im Rahmen ihrer Bemühungen für den Qualitätsjournalismus.

GLS Treuhand e.V. | Christstr. 9 | 44789 Bochum
info@gls-treuhand.de | Tel. 0234-5797 5120
Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum

Impressum: V.i.S d.P.: Dr. Hermann Falk
Vorstand: Nikolai Fuchs, Dr. Hermann Falk

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

GLS Treuhand e.V.
Christstr.9
44789 Bochum
Deutschland

0234 5797-5120
info@gls-treuhand.de
www.gls-treuhand.de
CEO: Dr. Hermann Falk, Nikolai Fuchs
Register: Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum
Tax ID: DE303694114