Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo der Zukunftsstiftung Landwirtschaft

Ein Gletscher auf dem Acker?
Der neue Infobrief Saatgutfonds ist da

Sehr geehrte(r) Frau/Herr ,

wen lockt nicht ein frisch gebackenes Brot? Mögen Sie eher ein kräftiges Roggenbrot, ein luftiges Weizenbrot oder ein mit Dinkelmehl gebackenes? Die Brotauswahl in unserem Land ist groß und vielfältig. Die Aufgaben in der Züchtung ebenso. Während es beim Weizen bereits ein breites Sortenangebot gibt, steht die Dinkelzüchtung noch ganz am Anfang. Die Dinkelzüchterin Catherine Cuendet berichtet im Interview über Ihre Arbeit und die erfolgreiche Zulassung dringend benötigter Dinkelsorten.

Doch auch Weizen ist nicht gleich Weizen. Denn die bio-dynamisch gezüchtete Sorte Goldritter ist auch bei Weizenunverträglichkeit gut bekömmlich. Wieso das so ist und wo die Sorte als Mehl oder Brot erhältlich ist, lesen Sie im neuen Infobrief.

Zudem gibt es Neuigkeiten über Gelbe Bete, rote Äpfel und bunte Erbsen. Und Antworten auf die Frage, was eine gemeinschaftliche Züchtung eigentlich ausmacht.

Diese Vielfalt an ökologischen Züchtungsprojekten ist nur durch zahlreiche Spenden möglich. Auch Ihre Spende ist ein wichtiger Beitrag. Herzlichen Dank!

Viel Freude beim Lesen der Winterausgabe unseres Infobriefes Saatgutfonds wünschen

Oliver Willing und Stella Bünger


Gesamten Infobrief Saatgutfonds anzeigen

Beispiele aus den Inhalten:

Ein Gletscher auf dem Acker?
Gemeinsam, verantwortunsgvoll und vielfältig
Reiche Ernte bei Poma Culta
Wintersonne - Gelbe Bete bringt Farbe auf den Teller


Ein Gletscher auf dem Acker?
Interview

Fünf neue Sorten konnten die Dinkelzüchterinnen Franca dell’Avo und Catherine Cuendet entwickeln. Von der Getreidezüchtung Peter Kunz in der Schweiz hat sich der Arbeitsschwerpunkt von Catherine Cuendet auf den Mönchhof nach Hessen verlagert. So kommt es, dass der „Gletscher“ (Sortenname) nun auch in Hessen auf dem Acker steht.

Hier weiterlesen...


Gemeinsam, verantwortungsvoll und vielfältig
Aus den Züchtungsprojekten

Ökologische Züchtungsinitiativen züchten hochwertige, für den ökologischen Landbau geeignete Sorten. Aber was ist darüber hinaus das
Besondere an ihrer Arbeit? Was zeichnet gemeinschaftliche Züchtung
aus? Entsteht ein gesellschaftlicher Mehrwert?

Hier weiterlesen...


Reiche Ernte bei Poma Culta
Aus den Züchtungsprojekten

Nach rund 20-jähriger Züchtungsarbeit ist es soweit: Poma Culta kann sechs neue biologisch-dynamisch gezüchtete Apfelsorten zum Anbau freigeben.

Hier weiterlesen...


Wintersonne - Gelbe Bete bringt Farbe auf den Teller
Aus den Züchtungsprojekten

Wer hätte nicht gerne etwas Sonne auf dem Teller in der dunklen Jahreszeit? Diese Frage haben sich auch die Züchter*innen vom Saat:gut e.V. gestellt und ihrer neu zugelassenen Gelbe Bete den wunderschönen Namen Wintersonne gegeben.

Hier weiterlesen...


Was Sie tun können
Werden Sie aktiv!

Die Arbeit der Zukunftsstiftung Landwirtschaft ist unabhängig und wird allein durch Spenden finanziert. Privatpersonen, Unternehmen und andere Stiftungen helfen so gemeinsam mit ihren großen und kleinen Spenden die Zukunft der Landwirtschaft nachhaltig und vielfältig zu gestalten.

Hier Spenden


Zukunftsstiftung Landwirtschaft in der GLS Treuhand e.V. 
Christstr. 9 | 44789 Bochum
landwirtschaft@gls-treuhand.de | Tel. 0234-5797 5172
Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum

Impressum: V.i.S d.P.: Oliver Willing
Vorstand: Nikolai Fuchs, Dr. Hermann Falk

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

GLS Treuhand e.V.
Christstr.9
44789 Bochum
Deutschland

0234 5797-5120
info@gls-treuhand.de
www.gls-treuhand.de
CEO: Dr. Hermann Falk, Nikolai Fuchs
Register: Vereinsregister Nr. 892 beim Amtsgericht Bochum
Tax ID: DE303694114